Achim Stößer

Obskure Ernährungslehren: Wandmaker

"Auf dieser Welt gibt es nur eine Ursache von Leiden, und das ist die Abkehr des Menschen von roher Nahrung." [D.h. a) nichtmenschliche Tiere leiden grundsätzlich nicht oder aber sie leiden ausschließlich durch das Kochen von Kartoffeln und das Braten von Auberginen usw., und b) es gibt keine Unfälle, Radioaktivität, Erdbeben, ... AS]

"Stärke-Esser sind kleine Alkoholiker, Stärke erzeugt Trunksucht."

"Wir können auch noch die Bibel zu Hilfe nehmen ... Warum wurde denn Methusalem 969 Jahre alt." [Weil er vom Planeten Krypton stammte? Ach nee, das war ja Superman ... AS]

"Was interessiert [Leute mit Anti-Atom-Aufklebern] die eigene und fremde Verschmutzung! Hauptsache, sie sind gegen die Atomindustrie. ... [Zimmermann, der sagt, die Atombombe] wird uns davor bewahren, daß wir wieder einen Weltkrieg bekommen ... hat bis heute recht behalten."

"Wie erklären sich diese Experten, daß Jesus in die Wüste ging und 40 Tage und Nächte lang nur mit Wasser fastete?" [Und daß Bugs Bunny von einer Dampfwalze plattgefahren wurde und darauf trotzdem weiterhoppelte? -- Eben, Bugs ißt Möhrenrohkost. AS]

"Satan verbirgt sich in jeder Waffel, Belzebub ist ein Stück Schokolade." [Hm, wäre doch mal ein interessantes Experiment: Hostien - also dank katholischer Transsubstantiation real der "Leib Christi" - mit Schokoladenüberzug. AS]

"Zu empfehlen ... [eine Scheibe altbackenes Brötchen] und ein Teelöffel Milch werden zusammen intensiv eingespeichelt ... und erst dann runtergeschluckt ... die Mengen sind ja so klein, daß diese nicht allzusehr ins Gewicht fallen." [Dann können wir wohl auch Wandmakers Gehirn verspeisen, die Menge ist ja so klein, daß ... AS]

"Ein Apfel reinigt die Zähne besser als jede Chemiezahnpaste!"

"Vegetarier essen auch große Mengen gekochtes, totes Gemüse. An Rohkost bleibt allenfalls ... fast ausschließlich Blattsalat übrig, wobei sie gar nicht wissen, daß dieser eine gewisse Menge Opium enthält ... Solchen Pseudovegetariern kann ich nur empfehlen, bei... Fleisch, Kartoffeln und gekochtem Gemüse zu bleiben und Brot/Getreide einzuschränken."

"Die Zuckerstoffe ... bringen das Brot bei einer Temperatur von 37° sicher zur Schnapsgärung."

"Geh doch mal zu Hagenbeck." [Gemeint ist der Zoo, AS].

"Laktosebrot ... ist mit Hilfe von Milchsäurebakterien ... vorverdaut. Es hat alle schädlichen Eigenschaften verloren. [Genieße es] am besten nur mit reiner Butter."

"Dennoch sind Menschen, die kleine Mengen Fleisch verzehren ... viel besser dran als die Puddingvegetarier, die ... Brot, Kuchen usw. essen."

"Man sieht also, daß die Menschen bis zur Eiszeit bis 1000 [in Worten tausend, AS] Jahre alt wurden."

"Dermatologen [warnen] vor zuviel Sonnenschein. Die große Kraft der Sonne könne Hautkrebs erzeugen ... Es ist immer der gleiche Tenor: Findet man keinen 'wirklichen Feind', so müssen Naturkräfte für die Fehler der Menschen herhalten."

"Die Zentrifugalkraft beim Tanzen wirkt wie ein Kurskreisel im Flugzeug. Die Schwerkraft wird aufgehoben. Das Hubschrauberprinzip basiert darauf." [Wenn das mal keinen Physiknobelpreis gibt: endlich ein Antigravitationsverfahren. Schade, daß jeder der 3 Sätze einen klitzekleinen erdscheibenanalogen Fehler enthält. AS]

"Die Eskimos verspeisen große Mengen Fleisch und Fett ... Dennoch haben sie einen niederen Cholesterinspiegel [denn sie essen es] roh, ungekocht ... Ihre Arterien sind immer sauber."

"So erklärte Dr. Sheldon: '... Vegetarier sind gewöhnlich große Esser von Getreiden. Sie würden weniger Gefahr von kleinen Fleischmengen erhalten.'"

[Rezept für "Dr. Budwig-Emulsion"]
"125g Magerquark
1/4 Becher Kefir oder Buttermilch
1 Eßlöffel Leinöl
1 Prise Ascorbinsäure ..."

"Regeln der Natural Hygiene ... Iß Nahrung ... wenn möglich organisch gewachsen" [Anm: diese wörtliche Übersetzung zeigt die völlige Abwesenheit irgendwelcher Sachkenntnisse, da die korrekte Übersetzung natürlich "aus kbA" oder "biologisch-dynamisch" o.Ä. wäre, AS]

Etc. etc. etc.

Quelle: Helmut Wandmaker, "Willst Du gesund sein? Vergiß den Kochtopf!", Goldmann, 1992, 622 S.

Fazit:

Das ist offensichtlich a) grotesk und b) nicht vegan (dazu muß gar nicht auf die rohfleischfressenden Instinkto-Rohköstler zurückgegriffen werden).

Es wird durch diese selbstentlarvenden Zitate deutlich, daß diese Rohkostgurus und ihre Apostel durch ihr Gebahren und den hahnebüchenen Unfug, den sie absondern, den Veganismus diskreditieren und damit die Tierrechtsarbeit enorm erschweren. Nicht ohne Grund werden gerade fehlernährte Makrobioten und eben Rohköstler von Speziesisten unter dem Begriff "Veganer" subsumiert und somit als "Beweis" für die "Schädlichkeit" von Veganismus angeführt, vgl. auch Antiveganismuspropaganda im Skeptiker: "Die reine Rohkost ohne tierische Produkte (veganische Kost) [sic!] enthält kein Vitamin B12 und zu wenig Eisen".


URL: http://antispe.de/txt/wandmaker.html auf antiSpe.de