Immer wenn er Pillen nahm

Ein Chemiker, um die Natur zu verbiegen,
Wollte schlichtweg den Schnupfen besiegen.
Er quirlte, rührte und mixte,
Und fand eine Pille, doch eine verflixte,
Denn ein Schäfchen, das sie verschluckte,
Sich kurz darauf als Löwe entpuppte.
Der Schwerkraft es ein Schnäppchen schlug,
Und startete zum Höhenflug.
Kein Stahlgerüst hielt seiner Schlagkraft stand,
Das war der Tag, da man die Superpille fand.

Doch Menschen schienen nicht empfänglich,
Die Pille machte sie eher kränklich.
Mit vielen Computern, mächtig und klug,
Suchte man einen, der sie vertrug.
Man brauchte tagelang, bis man ihn endlich fand,
Tankwart Stanley Beamish war der einzige im Land.
Stanley, ein zarter und schwacher Gnom,
Die Pille machte ihn zum Phantom.
Er konnte wie ein Adler fliegen,
Jeden Bösewicht besiegen,
Kurzum, Stanley Beamish, sonst schlapp und lahm,
Wurde Mr. Fabelhaft, "immer wenn er Pillen nahm."

(Liedtext in englischer Originalfassung)


URL: http://antispe.de/txt/pillen.html auf antiSpe.de